•  
  •  
 

Beton undicht! / Risse!

Wasser, das durch Betonrisse eindringt, verursacht Verschmutzungen, Durchnässungen, Oxydation, Kalkablagerungen und Bindemittelverlust in der Konstruktion. Solchen Schäden und Folgeschäden begegnen wir an Garage- und Kellermauern, in Luftschutzräumen usw.

Stark wasserführende Risse in Aussenmauer, mit entsprechenden Folgeschäden.





In Tiefgaragen sind wasserführende Risse in der Betondecke besonders alarmierend, denn was heruntertropft, ist nicht "gewöhnliches" Wasser, sondern es hat Kalziumhydroxid aus dem Beton gelöst und tritt als stark alkalische Lösung aus, die aggressiv wirkt. Folge: Lackschäden an Autos.


Sofortige Abhilfe ist möglich durch die Verpressung mit einem dichtenden, elastischen Injektionsmittel. Es geht dabei nicht lediglich um eine Oberflächenabdichtung, sondern unter angepasstem Druck werden die Risse in ihrer Tiefe dauerhaft verfüllt. Entscheidende Voraussetzungen sind gründliche Ausbildung in der Verpressungstechnologie, jahrelange Erfahrungen, sowie beste Materialien und Einrichtungen.